Donnerstag, 2. April 2015

Talking about myself & my new album 'Golly Gosh!'
Now available on itunes-http://goo.gl/heI24m & Amazon-http://goo.gl/aWb1c0 as download and CD Digipack and here as VINYL-http://goo.gl/xiAVCi
Jemma Endersby 'Golly Gosh!' Trailer FULL from Jemma Endersby on Vimeo.
Was haben Max Herre, Fanta 4 und Rea Garvey gemeinsam? Die Frau an ihrer Seite heißt Jemma Endersby. Endlich drängt sich die begnadete Backing-Sängerin mit ihrem gnadenlos guten Pop in den Vordergrund. Das Albumdebüt der gebürtigen Britin Jemma Endersby entstammt ihrer eigenen Feder und wurde vom Kölner Produzenten Paucker produziert. Jemmas erstes Album besticht durch aufrichtige Schlichtheit, smart erzählte Geschichten und clevere Arrangements, die unwiderstehlich in die Beine gehen. Die Lebensfreude in Songs wie “Bubble” oder “Let You Go” ist so ansteckend, dass man gar nicht anders kann, als mitzuwippen. Eine andere Seite offenbart sich im melancholischen “Spiderman Song”, der von den Schwierigkeiten des Erwachsenwerdens handelt, vom Loslassen und Auf-eigenen-Beinen-stehen. “Coolest Chick” und “Gunshot” beweisen zusätzlich: Das ist bombastischer Pop direkt aus Deutschland!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen